Veranstaltungen

 

aktueller Spieltag

Zwei Siege und einmal die Tabellenführung zurück erobert

Mit einem überzeugenden 6:0-Sieg gegen Breakers Worms 2 erkämpfte sich unsere zweite Mannschaft am Wochenende die Tabellenspitze zurück. In der Besetzung Yasin Arici, Ingo Corell und Roland Brinkhaus wurde ein ungefährdeter Heimsieg eingefahren. Nach den beiden Unentschieden endlich mal wieder eine überzeugende Leistung!

Beim Sprung auf Platz 1 profitierte sie vom spielfreien Tag des bisherigen Tabellenführers aus Ingelheim. Nun ist die Tabelle im vorderen Bereich, was die Anzahl der Spiele angeht wieder bereinigt. Beide Mannschaften gleich auf in den Punkten, das bessere Spielverhältnis spricht jedoch für uns.

Am letzten Spieltag der Hinrunde kommt es zum direkten Aufeinandertreffen und der Entscheidung um die Herbstmeisterschaft.

press to zoom

press to zoom
1/1

In der Landesliga traf unsere erste Mannschaft am Sonntag auf Pirmasens 2. Zweimal Frank Duchêne und Robert Feß sowie einmal Stefan Küpper brachten ihre Spiele und somit den 5:3-Sieg nach Hause. Gingen auch beide 14.1 relativ klar an die gegnerische Mannschaft, so konnte man im Gegenzug beide 8-Ball und beide 10-Ball für sich entscheiden. Spannend wurde es nochmal im letzten 9-Ball, welches Stefan Küpper am Ende knapp mit 7:6 für sich entscheiden konnte.

Somit steht man nun auf einem hervorragenden fünften Platz, Punktgleich mit dem Tabellendritten. Da geht noch was! Weiter so!!!

 

press to zoom

press to zoom
1/1
 

Jugendturnier 2021

Der Kleinste überragte am Ende alle

 

Am Samstag, den 30.10.2020 veranstaltete der VfF Bad Kreuznach ein Jugendturnier für Anfänger. Teilnehmer bis 21 Jahre konnten daran teilnehmen, vorausgesetzt, sie waren noch in keinem Billardverband gemeldet. Der Einladung waren 12 Interessierte gefolgt, die sich am grünen Tisch messen wollten. Nach einer kurzen Einweisung in Sachen Regeln ging es dann auch schon los.

Unter der Anleitung von erfahrenen Aktiven des Vereins wurde in zwei 6er Gruppen die Disziplin 8-Ball gespielt. Das bedeutete ausreichend Spielzeit für alle. Es waren sowohl Billard-Novizen als auch Spieler dabei, die bereits im Vorfeld mal einige Stöße gemacht hatten. So war es logisch, dass einige mehr, andere weniger Anleitung brauchten. Spass hatten aber alle!

Nach ca. 6 Stunden Spielzeit konnte die Gruppenphase abgeschlossen werden. Für das Halbfinale qualifizierten sich Timon Rabe und Jonathan Vogt als Erster bzw. Zweiter der Gruppe 1, sowie Florian Kantwerk und Nele Brinkhaus aus Gruppe 2. Im ersten Halbfinale setzte sich Timon Rabe gegen Nele Brinkhaus mit 2:1 durch. Es war sein erster Spielverlust an diesem Tage. In Halbfinale 2 konnte sich Florian Kantwerk gegen Jonathan Vogt ebenfalls mit 2:1 behaupten.

Das Spiel um Platz 3 entschied danach Nele mit 2:0 für sich. Das Finale wurde erst auf die letzte Acht entschieden. Beide Kontrahenten hatten beim Stande von 1:1 gleich mehrere Versuche, hinterließen dem Gegenüber aber zumeist sehr schwere Bälle. Letztendlich nutzte Timon aber eine der gebotenen Chancen und krönte sich mit einer dünnen, mittellangen Schwarzen zum Sieger.

Herzlichen Glückwunsch den Platzierten und einen ebenso herzlichen Dank an die Teilnehmer. Wir hoffen, ihr hattet einen schönen Tag.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/40
 

Vereinsmeisterschaften 2021

Nachdem im Vorjahr die Vereinsmeisterschaften aufgrund von Corona ausfallen mussten, ist für dieses Jahr wieder ein Turnier geplant. Anberaumter Termin ist der 18.12.2021.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/91
 

Deutsche Meisterschaften 2019

Am 05.10.2019 fanden in Wuppertal die Deutschen Meisterschaften im 8-Ball Teampokal statt. Angereist als krasser Außenseiter wollte man dennoch dem einen oder anderen Großen ein Bein stellen. Der Modus (Einfach-K.O.) und die niedrigen Ausspielziele (2er Gewinnsatz) sollten das Vorhaben unterstützen. Entsprechend motiviert gingen unsere Jungs die Sache an.

Allerdings förderte die Teilnahme an einer DM auch bei den gestandenen und teils altgedienten Recken eine ungewohnte Nervosität an den Tag. Hier zitterte das Händchen (fast als wäre es das erste Liga-Spiel). So schlichen sich zu Beginn einige leichte Fehler ein, die aber vom Gegner, dem PBC Nord-Eifel, nicht gleich genutzt wurden. Auch er ließ einige Chancen aus, so dass es zu ausgeglichenen Einzelspielen kam. Mit zunehmender Spieldauer nahm die Sicherheit beim Gegner aber zu, während man selbst nicht richtig ins Spiel fand. Partie um Partie ging verloren, so dass es nach der Hinrunde bereits 0.:4 stand. Und der Gegner konnte noch zulegen. Jeder Fehler wurde nun sofort mit dem Spielverlust bestraft, so dass die Niederlage nicht mehr lange auf sich warten ließ. Und damit war das Abenteuer DM 2019 auch schon vorbei. Schade.

Aber aus Rheinhessischer Sicht gab es auch positives zu berichten. Der PSC Rhein-Nahe Bingen kehrte mit einer Silbermedaille heim. Er unterlag im Finale dem saarländischen Regionalligisten PBC Jägersburg. Gold und Silber im Südwesten der Republik.

Herzlichen Glückwunsch!!!

press to zoom

press to zoom
1/1

Werbung

muss auffallen ...    

... und überall präsent sein

Ihre Werbung könnte

hier stehen

Wir bieten:
- nette Mitglieder
- eine gemütliche Atmosphäre
- rauchfreies Lokal
- zivile Preise
(Preis pro Billardtisch
und Stunde: € 8,-)
Nürnberger.jpg
Pool Billard
Wappen VfF Bad Kreuznach.tif
Fanshop.JPG