top of page

Spielberichte vom letzten Spieltag

Kreisliga B

Ein zähes Ringen

Und erneut ein vereinsinternes Duell in der Kreisliga, das Letzte in der Hinrunde. Während unsere 3. Mannschaft am vergangenen Wochenende einen freien Spieltag hatte, stand für 4. und 5. Mannschaft jeweils das zweite Spiel an. Nach dem überzeugenden Auftritt der Fünften am vergangen Spieltag ging diese als Favorit in das Spiel. Hinzu kam, dass unsere vierte Mannschaft auf 4 (!) Stammspieler verzichten musste und sich kräftig von der Ersatzbank bediente.  Doch gerade diese Ersatzspieler sollten es sein, die dem Gegner Paroli boten. In der ersten Runde war es an Ersatzmann Klaus Schneider, der gegen den Debütanten Robert Fischer das 8-Ball mit einem klaren 4:0 einfuhr. Ebenso deutlich fiel das Ergebnis im 9-Ball (5:0) zugunsten von Dirk Grassmann gegen den zweiten Springer Michael Menzel aus. Im 14.1 setzte sich Christopher Pope mit 50:22 gegen Nele Brinkhaus durch.  1:2 aus Sicht der 4. Mannschaft zur Pause. In der Rückrunde drehte man den Spieß um. Dort trafen die gleichen Gegner erneut aufeinander. In einem sehr zerfahrenen 9-Ball profitierten beide Kontrahenten, sowohl Klaus als auch Robert, von den Fehlern und Geschenken des Gegners. Folglich ging die Partie über die volle Distanz und wurde am Ende mehr als glücklich zugunsten von Klaus entschieden. Im 8-Ball der zweiten Rund setzte sich Christopher erneut gegen Nele mit 4:1 durch. Somit hing es am 10-Ball, das über Sieg oder Unentschieden entscheiden sollte. Auch hier kam kaum Spielfluss auf. Lagen die Partien offen, war es zumeist Dirk, der die Serien lochhte und die Spiel für sich entschied. Oftmals lagen die Partien so verzwickt, dass beideiImmer wieder Safes eingestreuten, auf die Michael oft die bessere Antwort fand. So entschied er die hart umkämpfte Partie am Ende mit 4:2 für sich und sicherte der 4. Mannschaft den ersten Punkt.

 

Bezirksliga A

Der erste Punkt lässt weiter auf sich warten

Im Heimspiel am letzten Samstag empfing unsere zweite Mannschaft die Gäste vom PBC Alzey 3. Und das Ganze ließ sich nicht gerade gut an. Im Eiltempo fegten die Gäste über unsere Jungs hinweg und stellten zur Pause bereits auf 0:3. Im zweiten Durchgang hielten sowohl Ramazan Önal als auch Jürgen Schoch mit ihren Gegnern mit und zwangen sie über die volle Distanz. Und diesmal konnte man die entscheidenden Spiel auch einfahren. Allerdings konnten die beiden Partien die 2:4-Niderlage nicht mehr abwenden.

Verbandsliga

Alles Hill- Hill, oder was?

Am Sonntag reiste unsere 1. Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Kusel. Erstmals war auch wieder Frank Duchêne mit an Bord, der die ersten beiden Partien verletzungsbedingt pausieren musste. Er ging gleich mal über die volle Distanz und setzte sich im 10-Ball mit 8:7 durch. Das war auch das Motto des Tages: Hill - Hill. Robert Feß gelang im 8-Ball im entscheidenden Spiel ebenfalls der Sieg. Mit 6:5 rang er seinen Gegner im 8-Ball nieder. In einem nicht enden wollenden 14.1 setzte sich Roland Brinkhaus klar mit 100:68 durch. Lediglich das 9-Ball gab man in Runde 1 ab. Das sollte doch für den ersten Dreier reichen! Aber die Spiele blieben eng. Das 14.1 musste man klar abgeben, bei den anderen Spielen wurde es aber dramatisch. Roland unterlag mit 7:8 im 9-Ball, Robert hatte in seinem 10-Ball beim Stand von 6:6 den Sieg auf dem Schläger, verlor aber beim Spiel auf die 8 die Kontrolle über die Weiße. Mit Ball in Hand, sowie 9 und 10 vor der Tasche, war es für den Gegner nur noch eine Formsache das Spiel zu beenden. Nach einer 3:1 Führung sah man sich plötzlich beinm Stand von 3:4 mit einer drohenden Niederlage konfrontiert. Alles hing nun am ausstehenden 8-Ball. Plötzlich versammelten sich alle um die letzte Partie. Wie sollte es an diesem Tag auch anders sein, hier stand es inzwischen 5:5. Also das finale Spiel musste die Entscheidung bringen. Die Partie liegt für beide nach dem Break kompliziert. Yasin Arici beginnt mit zwei offenen Bällen, lässt aber die Dritte aus und ermöglicht seinem Gegener die ersten Bälle zu lochen. Aber auch er vergibt einen schweren Ball, so dass Yasin erneut an den Tisch kommt. Aber leicht ist anders ...

... und dennoch, plötzlich passt jeder Ball und jede Stellung. Oder doch nicht? Die Weiße läuft für die letzte Farbige ein Stück zu weit. Passt es noch? Yasin geht den Ball an und hämmert die Drei in das Eckloch. Die Weiße springt infolge des Drucks minimal nach rechts. Der Weg auf die Acht ist frei! Nochmal sammeln und rein damit. Puh. Das ging nochmal gut. Spannend bis zum Schluss und vor allem mit einem versöhnlichen 4:4 Endstand.

Werbung

muss auffallen ...    

... und überall präsent sein

Ihre Werbung könnte

hier stehen

Wir bieten:

- nette Mitglieder

- eine gemütliche Atmosphäre

- rauchfreies Lokal

- zivile Preise
(Preis pro Billardtisch
und Stunde: € 8,-)
Pool Billard
Wappen VfF Bad Kreuznach.tif
Fanshop.JPG
bottom of page