top of page

Spielberichte vom letzten Spieltag

Kreisliga A

Beide Mannschaften zum Abschluss der Hinrunde gleichauf

Unsere  3. Mannschaft erreichte am Samstag in Ingelheim gegen deren 5. Mannschaft ein Remis. Durch Siege von Sandra Küpper im 8-Ball (4:2), Patrick Flommersfeld im 9-Ball (5:3) sowie Christopher Pope im zweiten 8-Ball (4:0) konnte erneut ein Punkt eingefahren werden. 
 

Gleich derer drei konnte unsere 4. Mannschaft ihrem Konto gutschreiben. Mit je zwei Siegen von Mahdi Karimi und Timon Rabe war der Grundstein zum Sieg über die Gäste vom PBC Ingelheim 6 gelegt. Jonas Weis steigerte sich in seinem Spiel stetig und steuerte mit einem 5:4-Sieg gar noch ein weiteres Spiel zum verdienten 5:1 bei.

Damit haben beide Mannschaften 7 Punkte auf der Habenseite und direkten Anschluss ans Mittelfeld. Da geht in der Rückrund noch mehr! Auf geht´s.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/24

Landesliga

Erste bleibt verlustpunktfrei nach 7 Spieltagen

Nach einem holprigen Start und einem letztendlich glücklichen Remis zur Pause konnten am Ende doch noch 3 Punkte aus Ludwigshafen-Oppau entführt werden. Mit Ausnahme von Robert Feß (6:1 im 10-Ball) taten sich am Sonntag zunächst alle schwer. Roland Brinkhaus konnte in seinem 14.1 zu keiner Zeit überzeugen. Trotz zwischenzeitlichem 30-Punkte-Vorsprung reichte es am Ende nur zu einem schmeichelhaften 80:78-Erfolg. Yasin Arici haderte ebenfalls mit seinem Spiel. Er setzte regelmäßig auf die letzten Kugeln ab und bereitete seinem Gegner so das Feld zum 3:7 im 9-Ball. War es bei Roland und Yasin das eigene Spiel, so kämpfte Frank Duchêne mit seinem ebenbürtigen Gegner. In einem von beiden Seite gut geführten Spiel über die volle Distanz sollte am Ende eine 4:5-Niederlage stehen. Die Erste (!) für Frank in der gesamten Hinrunde. In der zweiten Hälfte war von unsicherem Spiel plötzlich nichts mehr zu spüren. Robert eilte durch sein 8-Ball und gewann mit 5:2. Roland folgte mit einem ungefährdeten 7:0 im 9-Ball. Und auch Yasin ließ in seinem Spiel keine Zweifel aufkommen und siegte ebenfalls klar mit 6:1. Frank durfte abermals gegen seinen Kontrahenten aus der ersten Halbzeit ran. Es entwickelte sich abermals ein Spiel auf Augenhöhe, in dem sich Frank ähnlich knapp (80:70) für die Niederlage im 8-Ball revanchierte. Am Ende stand dann doch ein 6:2-Erfolg.

Damit behielt man die blütenweiße Weste nach der Hinrunde und darf sich als Herbstmeister feiern.
 

Für unsere 2. Mannschaft gab es am letzten Wochenende leider nichts zu feiern. Gegen die Gäste vom PBF Südwestpfalz 2 setzte es eine 2:6-Schlappe. Dies hört sich zunächst deutlich an, dem war aber bei weitem nicht so. Zwar konnte einzig Christian Bengs seine beiden Partien (14.1: 80: 32, 8-Ball: 5:4) gewinnen, aber gleich in drei weiteren Begegnungen ging es über die volle Distanz. Jürgen Schoch im 9-Ball (6:7) als auch Stefan Küpper im 10-Ball (6:7) verpassten in der ersten Halbzeit nur knapp den Sieg. Und auch Willi Jung unterlag im 10-Ball der zweiten Hälfte mit nur einem Spiel.

Zwar steht man zur Saisonpause auf dem letzten Rang, das Feld im unteren Tabellendrittel ist aber noch nicht enteilt. Mit etwas mehr Fortune in der Rückrund ist hier der Klassenerhalt noch durchaus realistisch. Das schafft Ihr, Jungs.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/18

Werbung

muss auffallen ...    

... und überall präsent sein

Ihre Werbung könnte

hier stehen

Wir bieten:

- nette Mitglieder

- eine gemütliche Atmosphäre

- rauchfreies Lokal

- zivile Preise
(Preis pro Billardtisch
und Stunde: € 8,-)
Pool Billard
Wappen VfF Bad Kreuznach.tif
Fanshop.JPG
bottom of page